Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG
Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie befinden sich hier ... Startseite
Unsere Partner

BAuA

EU-OSHA

GDA

 
Suchresultate (278 Artikel gefunden) previous search results
 
Seite [1] 2 3 4 ... 10 next search results
...  psychische-voraussetzungen psychische Voraussetzungen

siehe Voraussetzungen, psychische

...
...  psychische-ermuedung psychische Ermüdung

siehe Ermüdung, psychische

...
...  psychische_fehlbeanspruchung psychische Fehlbeanspruchung

Psychische Fehlbeanspruchung entsteht, wenn die Leistungsvoraussetzungen von
Beschäftigten bei ihrer Arbeit quantitativ und/oder qualitativ über- oder unterfordert
werden.

...
...  psychische_fehlbelastung psychische Fehlbelastung

Mit "psychischen Fehlbelastungen" sind Anforderungen und Belastungen gemeint,
die in ihrer Ausprägung bei Beschäftigten zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen
führen können.
Hinweis: In der Norm wird psychische Belastung neutral definiert.

...
...  psychische-belastung psychische Belastung

Psychische Belastung ist nach der DIN EN ISO 10075-1:2000 "die Gesamtheit aller erfassbaren Einflüsse, die von außen auf den Menschen zukommen und psychisch auf ihn einwirken". Hinweis: In der Norm wird psychische Belastung neutral definiert. Im allgemeinen
Sprachgebrauch wird der Begriff "Belastung" überwiegend negativ verwendet.

...
...  fehlbeanspruchung-psychische Fehlbeanspruchung, psychische

Werden die individuellen Voraussetzungen des Menschen durch die Einflüsse der Arbeit (zum Beispiel Arbeitsaufgabe) über- oder unterfordert, so führt psychische Belastung zu Fehlbeanspruchung. Sie kann sich beim Beschäftigten so auswirken, dass er seine Arbeit öde findet, schnell ermüdet, sich nicht mehr konzentrieren kann, wichtige Signale nicht mehr "wahrnimmt". Die beeinträchtigende Beanspruchung bwewirkt kurzfristige ...

...  psychische-beanspruchung psychische Beanspruchung

Psychische Beanspruchung ist nach DIN EN ISO 10075-1:2000 "die unmittelbare (nicht die langfristige) Auswirkung der psychischen Belastung im Individuum in Abhängigkeit von seinen jeweiligen überdauernden und augenblicklichen Voraussetzungen, einschließlich der individuellen Bewältigungsstrategien".

...
...  saettigung-psychische psychische Sättigung

Psychische Sättigung ist nach DIN EN ISO 10075-1:2000 "ein Zustand der nervös-unruhevollen, stark affektbetonten Ablehnung einer sich wiederholenden Tätigkeit oder Situation, bei der das Erleben des Auf-der Stelle-Tretens oder des Nicht-weiter-Kommens besteht. Zusätzliche Symptome psychischer Sättigung sind Ärger, Leistungsabfall und/oder Müdigkeitsempfinden und die Tendenz, sich von der Aufgabe zurückzuziehen. Die psychische Sättigung ist ...

...  psychische-vorgaenge Psychische Vorgänge

Psychische Vorgänge im Menschen sind all diejenigen, die zum Beispiel mit Wahrnehmen, Denken, Erinnern, Erleben, Empfinden, Bewerten, Verhalten zu tun haben. Sie können sowohl durch Einflüsse, die sich mehr aus geistigen Anforderungen ergeben (Arbeitsaufgaben mit emotionaler Belastung, Arbeitsabläufe die Konzentration erfordern, Arbeitsmittel mit vielen gleichzeitigen Informationen), aber auch durch andere Einflüsse wie zum Beispiel das Wetter ...

...  ermuedung-psychische Ermüdung, psychische

ist nach DIN EN ISO 10075-1:2000 "eine vorübergehende Beeinträchtigung der psychischen und körperlichen Funktionstüchtigkeit, die von Intensität, Dauer und Verlauf der vorangegangenen psychischen Beanspruchung abhängt." Mögliche Folgen sind mehr Zeitbedarf für Handlungen, Bewegungsfehler wie Fehlgreifen, Fehltreten, Vergessen von wichtigen Informationen (zum Beispiel Terminen, Zwischenergebnissen). "Erholung von psychischer Ermüdung ...

...  vorausetzungen-psychische Vorausetzungen, psychische

Jeder Mensch ist ein Individuum, das heißt die psychischen Voraussetzungen wie Fähigkeiten, Fertigkeiten, Erfahrungen, Kenntnisse, Anspruchsniveau, Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, Motivation, Einstellungen und Bewältigungsstrategien, körperlichen Voraussetzungen wie Größe, Gewicht, körperliche Konstitution und Geschlecht, genetischen Voraussetzungen wie Veranlagung hinsichtlich bestimmter Eigenschaften (zum Beispiel Augenfarbe ...

...  psychische-belastungen-handlungskonzept-zur-gefaehrdungsbeurteilung Psychische Belastungen - Handlungskonzept zur Gefährdungsbeurteilung Psychische Belastungen treten vorhersehbar auf. Eine rechtzeitige Befassung mit dem Thema senkt die Belastung der Mitarbeiter-innen und erhöht den Unternehmenserfolg. Die Broschüre hilft die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung als systematischen Prozeß aufzubauen und einzuleiten. Schon vorhandene Prozesse im Betrieb werden erkannt und ...
...  startbild.jpg Psychische Faktoren ...
...  kurzverfahren-psychische-belastung-kpb Kurzverfahren Psychische Belastung - KPB Das KPB, ein zuverlässiges, praktikables und branchenübergreifendes Instrument zur orientierenden Erfassung psychischer Arbeitsbelastung für den Betriebspraktiker, ist wissenschaftlich ausreichend abgesichert durch den Nachweis zufriedenstellender Objektivität, Reliabilität und Validität. Es besitzt zur groben Risikoabschätzung ausreichende Einsatzgüte in der vom Gesetzgeber geforderten Gefährdungsbeurteilung im ...
...  arbeitsgestaltung-im-hinblick-auf-psychische Arbeitsgestaltung, im Hinblick auf psychische Belastung

Psychische Belastung verursacht sowohl erwünschte Beanspruchung als auch Fehlbeanspruchung. Deshalb gilt es, das in "psychischer Belastung" steckende Potenzial zu nutzen, um persönlichkeitsförderliche Beanspruchung zu bewirken und die sich aus den Arbeitsbedingungen ergebende psychische Belastung so zu gestalten, dass Fehlbeanspruchung verringert oder vermieden wird.

...
...  index_html_alt Psychische Faktoren In Veröffentlichungen von bekannten Krankenkassen und in der Tagespresse ist immer wieder zu lesen, dass der Krankenstand in den letzten vier bis fünf Jahren deutlich gesunken ist. Dabei wird gleichzeitig davon gesprochen, dass psychische Erkrankungen ständig zunehmen und immer häufiger zur Arbeitsunfähigkeit führen. Auch bei den Frührentenzugängen ist der Trend unverkennbar. Die Ursachen für diese Entwicklung werden in steigenden psychischen (Fehl ...
...  . Hinweis: Aktuell führt die BAuA das Projekt "Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt – wissenschaftliche Standortbestimmung" durch. Das Projekt zielt darauf ab, eine wissenschaftlich fundierte Standortbestimmung zu psychischen Belastungen in der Arbeitswelt zu erstellen, die nicht nur potenzielle Beeinträchtigungen, sondern auch gesundheitsförderliche Aspekte in den Blick nimmt. Die erste Phase des Projekts, die der Wissensaufbereitung diente, wurde von 2014 bis 2015 durchgeführt. In der ...
...  psychische-belastungen-beurteilen-aber-wie Psychische Belastungen beurteilen - aber wie? Eine betriebliche Handlungshilfe für die Gefährdungsbeurteilung der psychischen Belastungen. Gegenwärtig stellt die Gefährdungsbeurteilung der psychischen Belastungen in der betrieblichen Praxis (noch) eine Ausnahme dar. Doch mehr und mehr Interessenvertretungen reagieren auf den gewachsenen Problemdruck und setzen den Abbau psychischer Belastungen auf die Tagesordnung. Die gewählten Vorgehensweisen ...
...  article.2016-08-17 Aktuelle Befragung: Psychische Gefährdungsbeurteilung in Unternehmen [Quelle/Urheber: EO Institut GmbH, August 2016] Die Komplexität des Themas und die Vielzahl der möglichen Methoden und Ansätze zur Erfassung psychischer Belastungen erschweren in der Praxis die Umsetzung einer Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen. In einer Studie möchte das Team des EO Instituts daher erfahren, wie eine Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen in Ihrem Unternehmen ...
...  Arbeitsschutzstrategie (GDA) für die Periode 2013 bis 2018 auch den Schutz und die Stärkung der Gesundheit bei arbeitsbedingter psychischer Belastung als ein wichtiges Ziel nennt. Die Relevanz des Themas zeigt sich in der anhaltend hohen Prävalenz psychischer Störungen in der erwerbsfähigen Bevölkerung und in einer deutlichen Steigerung der Arbeitsunfähigkeitstage, die auf psychische Störungen zurückgehen. Psychische Belastung bildet deshalb den Schwerpunkt der neuesten Ausgabe der "baua: Aktuell", den ...
...  cover-kpb-mit-stempel-klein.jpg KPB - Kurzverfahren Psychische Belastung ...
...  beanspruchung-erwuenschte-psychische Beanspruchung, erwünschte psychische

Auswirkungen der erwünschten Beanspruchung sind:
kurzfristig: Aufwärmung und Aktivierung,
langfristig: Übungseffekt, Weiterentwicklung körperlicher und geistiger Fähigkeiten, Wohlbefinden sowie Gesunderhaltung.

...
...  arbeitsbedingte psychische Belastung zum Anstieg psychischer Störungen beitragen, ist noch unbekannt. Vor diesem Hintergrund ist es notwendig, sich dem Thema der psychischen Belastung verstärkt zuzuwenden, werden doch der Erhalt und die Förderung von Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit sowohl betriebs- als auch volkswirtschaftlich betrachtet immer bedeutsamer. Denn je mehr sich das Renteneintrittsalter in der Lebensspanne nach hinten verschiebt und je mehr das Durchschnittsalter der Erwerbsbevölkerung ...
...  , oder wöchentliche Arbeitszeiten sowie durch unergono- 1997). misch gestaltete Schichtsysteme. Arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse zu psychischen Belastungen und Beanspruchungen Ermüdungsähnliche Zustände Negative psychische Beanspruchungsfolgen, die es durch psychischer Beanspruchung in abwechselungsarmen Situ- eine Verringerung von psychischen Arbeitsbelastungen zu ationen auftreten“ (DIN EN ISO 10075-1: 2000). Ermü- vermeiden gilt, damit es nicht zu Gesundheitsschäden dungsähnliche ...
...  Arbeitsmedizin ist bisher einzigartig in Deutschland. Die arbeitsmedizinische Empfehlung nennt Eckdaten zur Psychischen Gesundheit und stellt die Rolle des Betriebsarztes in den Mittelpunkt. Ein wissenschaftlicher Exkurs zum Bedingungsgefüge von psychischer Gesundheit und Krankheit hilft, die Komplexität der Interaktion von biologischen und psychischen Prozessen zu verstehen.... Weitere Informationen finden Sie hier: Pubikation "Psychische Gesundheit im Betrieb - Arbeitsmedizinische Empfehlung"   ...
...  article.2013-02-27 DAK-Gesundheitsreport 2013: DAK-Gesundheit fordert sachliche Debatte über psychische Krankheiten [Quelle/Urheber: DAK-Gesundheit, 26. Februar 2013] Die Krankschreibungen von Arbeitnehmern aufgrund psychischer Leiden erreichten 2012 einen neuen Höhepunkt. Laut aktuellem DAK-Gesundheitsreport haben sich zwischen 1997 und 2012 die Fehltage durch Depressionen und andere psychische Krankheiten mehr als verdoppelt (plus 165 Prozent). Im Mittelpunkt des Reports 2013 stehen ...
...  schichtarbeit-im-hinblick-auf-psychische-belastung Schichtarbeit, im Hinblick auf psychische Belastung

Schichtarbeit kann nach DIN EN ISO 10075-2:2000 zu Überforderung und Ermüdung führen:
"Schichtarbeit erfordert besondere Anstrengungen des Operators, um Probleme der" schwankenden "Leistung, der physiologischen und der sozialen Synchronisation zu bewältigen."
Empfehlung zur Gestaltung:
"Da Schichtarbeit ein Risiko für Gesundheit und Wohlbefinden ...

...  article.2016-03-21 Psychische Belastungen: Gefährdungsbeurteilung leicht gemacht - Neuer Erklärfilm des Arbeitsprogramms Psyche zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen [Quelle/Urheber: GDA-Arbeitsprogramm Psyche, 17. März 2016] Ein neuer Kurzfilm des GDA-Arbeitsprogramms Psyche bietet einen Einstieg in das Thema Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen. Er informiert auf sympathische Weise, worum es bei der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung geht und wie sie ...
...  article_psyche.2016-03-21 Psychische Belastungen: Gefährdungsbeurteilung leicht gemacht - Neuer Erklärfilm des Arbeitsprogramms Psyche zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen [Quelle/Urheber: GDA-Arbeitsprogramm Psyche, 17. März 2016] Ein neuer Kurzfilm des GDA-Arbeitsprogramms Psyche bietet einen Einstieg in das Thema Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen. Er informiert auf sympathische Weise, worum es bei der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung geht und ...
...  article.2016-01-21 Psychische Belastungen bei der Arbeit und Neuroenhancement - Ergebnisse einer empirischen Studie an Erwerbstätigen [Quelle/Urheber: BAuA, 20. Januar 2016] Die BAuA-Studie zum Neuroenhancement fragt nach einem Zusammenhang zwischen belastenden Arbeitsbedingungen, daraus entstehender psychischer Fehlbeanspruchung und der missbräuchlichen Einnahme von verschreibungspflichtigen Medikamente. Die Studie konzentriert sich auf vier Berufe mit besonders hohen ...
Suchresultate (278 Artikel gefunden) previous search results
 
Seite [1] 2 3 4 ... 10 next search results