Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG
Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie befinden sich hier ... Startseite Expertenwissen Psychische Faktoren Ungenügend gestaltete Arbeitsorganisation

Ungenügend gestaltete Arbeitsorganisation

Einführung

Störungen des Arbeitsablaufes, z. B. durch Unterbrechungen der Arbeit oder technische Ausfälle, können zum Erleben von Stress und psychischer Ermüdung führen, aber auch die Arbeitszufriedenheit beeinträchtigen.

Die Gestaltung der Arbeitszeit geht über die normale Tätigkeitsgestaltung der Arbeitsorganisation hinaus. Das Arbeitzeitgesetz enthält klar definierte Vorgaben zur Arbeitszeitgestaltung. Die Einführung und Anwendung von flexiblen Arbeitszeitformen – insbesondere Schicht-, Nacht-, und Wochenendarbeit – erfordert die Beachtung der arbeitswissenschaftlichen Erkenntnisse zur Nacht- und Schichtarbeit. Im Kapitel "Arbeitszeitgestaltung" wird das Thema ausführlich beschrieben und eine Checkliste "Arbeitszeit" als Handlungshilfe zur Gefährdungsbeurteilung bereitgestellt.

Go up
Artikelaktionen
Weitere Informationen

Quelle

"Ratgeber zur Gefährdungsbeurteilung"
Broschüre der BAuA

Autoren:

  • Dr. rer. nat. G. Richter
  • Dr. phil. L. Adolph

Ansprechpartnerin:

Literatur zum Thema: