Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG
Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie befinden sich hier ... Startseite Expertenwissen Gefährdungen durch spezielle physikalische Einwirkungen Hand-Arm-Vibrationen

Hand-Arm-Vibrationen

Einführung

Ursachen und Auftreten

Hand-Arm-Vibrationen werden durch Maschinenschwingungen verursacht, die über die Handinnenfläche und die Finger in Hände und Arme übertragen werden und zu einer mittelbaren oder unmittelbaren Gefährdung von Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten führen können. Hand-Arm-Vibrationen können bei langjähriger Exposition zu chronischen Beschwerden bzw. Erkrankungen führen. Hochgerechnet auf alle betroffenen Branchen kann davon ausgegangen werden, dass ca. 1,8 Millionen Beschäftigte in Deutschland allein durch Hand‑Arm-Vibrationen gesundheitsgefährdend belastet sind.

Hand-Arm-Vibrationen werden vorwiegend durch rotierend oder schlagend arbeitende Handmaschinen oder durch Werkstücke, die während der Bearbeitung mit den Händen gehalten werden, verursacht [1], [2].

Go up
Artikelaktionen
Weitere Informationen

Quelle

"Ratgeber zur Gefährdungsbeurteilung"
Broschüre der BAuA

Autoren:

  • Dr. B. Hinz
  • Dr. M. Schust
  • Dipl.-Ing. D. Lee

Ansprechpartner: